Terlaner Weißburgunder

weindepot_logo

Südtiroler Weißburgunder

Die ursprünglich französische Weißweinrebsorte Pinot Blanc ist in Südtirol und auch in Norditalien weit verbreitet. Die grüntraubige Rebsorte der Burgunderfamilie steht für reife und feinfruchtige Weine. Weissburgunder verfügt über ein delikates, zuweilen an Apfel erinnerndes Aroma, eine animierende Säure, bisweilen auch wuchtig-reif als Spätlese, bei guter Haltbarkeit. Seine glorreichsten Versionen bringt er in Südtirol hervor, dessen teilweise in Holz ausgebauten Versionen mit beachtlicher Komplexität aufwarten können. Mit knapp 500 Hektar hat sich die Rebsorte unter dem Namen Pinot Bianco den Spitzenplatz unter den weissen Südtiroler Rebsorten erarbeitet.

teaserIm Online-Shop des italienischen Weindepots finden Sie
Südtiroler Weißburgunder

Weißburgunder – Subtil und Unaufdringlich
Der Weissburgunder ist gemeinhin eine unterschätze Rebsorte. Lange waren die „lauten Töne“ – wie zum Beispiel die der Chardonnay angesagt, da hat es eine zurückhaltende Rebsorte schwer. Weissburgunder, der mit Leidenschaft und Anspruch gemacht wurde, der verdient Aufmerksamkeit. Gesellt sich dann noch eine pikant, „salzige“ Mineralität hinzu, dann steht einem großartigen Weisswein nichts mehr im Wege. Dass die Sorte zu vielen Speisen passt, das liegt an ihrer Unaufdringlichkeit. Subtile Aromatik und zurückhaltende Eleganz eröffnet Raum und Möglichkeiten für viele Kochstile und Gelegnheiten. Die Klosterkellerei Muri-Gries verfügt in St. Michael-Dorf über Lagen mit 10 Hektar Weissburgunder, sowie in Eppan-Berg, in der klassischen Weisswein-Zone Schulthaus, über weitere 6 Hektar. Das Kloster Muri Gries ist nun mehr auch erfolgreich bei den Weissweinen, vorbei ist die Zeit in der man sie einzig und allein mit dem roten Lagrein in Verbindung brachte.

Charakteristische Merkmale des Terlaner Weißburgunder
Mit elegantem Apfelduft und belebender Säure ist der Weißburgunder der perfekte Wein für jeden Tag. Um seine Fruchtfinesse unverfälscht in die Flasche zu bringen, setzen die Kellermeister das Eichenfass beim Ausbau zurückhaltend ein.

Charakteristische Merkmale des Weißburgunder: Helles strohgelb mit grünen Reflexen; im Geruch vielschichtig, intensiv und fruchtbetont mit Noten von reifen Äpfeln und einem exotischem Hauch von Grapefuit, etwas Nuss, würzig mit Noten von weißem Pfeffer; kräftig im Geschmack, voll mit Rasse und Eleganz, cremige Struktur, salzig und mineralisch, harmonisch einladend, langer, saftiger, frischer Abgang Anbaufläche: 16 ha Anbaugebiet: In Eppan-Berg, 420-500 Meter Meereshöhe Erziehung: Pergel und Drahtrahmen, bis zu 30 Jahre alte Reben Bevorzugter Standort: Kalk Schotterböden mit Südost-Ausrichtung Vinfikation: Mostvergärung im Edelstahl temperaturkontrolliert für eine Woche bei 19° Cel., Ausbau im Edelstahl und 25% davon für 5 Monate im großen Holzfass zu 30hl Synonyme: Pinot Bianco, Pinot Blanc Serviertemperatur: 10-12 °C Empfehlung: leichte Vorspeisen, Meeresfrüchten, Fisch, weißem Fleisch und Geflügel, Knödelgerichte


Impressum: Das italienische Weindepot | Weidenstraße 2 a | 82386 Huglfing im Pfaffenwinkel | USt.ID DE128339263 | Internet www.gerardo.de | eMail kontakt[at]gerardo.de | Der maßvolle Umgang mit Alkohol ist uns wichtig | Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Volljährige | Alle unsere Weine enthalten Sulfite | Wir verwenden Cookies um die Funktionalität unserer Seiten zu gewährleisten und die Zugriffe zu messen | bb328f645